Hilfen zur wirtschaftlichen Selbständigkeit

Zuständige Institution

Sozialministeriumservice (SMS) – Landesstelle Vorarlberg
Rheinstraße 32/3
6903 Bregenz
Tel: +43 5574 6838
Fax: +43 5 9988 7205

Kurzbeschreibung

Beratung und Zuschüsse bei der Gründung einer selbständigen Erwerbstätigkeit für Menschen mit Behinderung.

Beschreibung

In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen mit Behinderungen den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit gewagt (2007: 3.800 selbstständig erwerbstätige Menschen mit Behinderungen).

Daher bieten die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft, sowie die Landesstellen der Sozialministeriumservices spezielle Beratungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen an, die ein Unternehmen gründen möchten.

Für Menschen mit Behinderungen gibt es neben den bestehenden Unternehmensförderungen der Wirtschaftskammern auch spezielle Fördermöglichkeiten durch das Sozialministeriumservice.

Voraussetzung:

  • Die wirtschaftliche Lage des Antragstellers oder der Antragstellerin wird durch die Unternehmensgründung verbessert.
  • Der Lebensunterhalt des Antragstellers oder der Antragstellerin bzw. der Angehörigen wird durch die Unternehmenstätigkeit gesichert.
  • Die notwendigen persönlichen, rechtlichen und fachlichen Voraussetzungen für die angestrebte Tätigkeit müssen vorliegen.
  • Eine Bedarfsbestätigung der Wirtschaftskammer muss vorgelegt werden

Antragstellung:
Der Antrag muss vor der geplanten Gründung des Unternehmens eingebracht werden. Der Antrag ist gebühren- und formfrei.

Maximal 50 Prozent der Ausgaben in der Gründungsphase können gefördert werden, die aktuelle Obergrenze der Förderungen erfragen Sie bitte beim Sozialministeriumservice.

Hinweis: 
Bei der Vergabe der Betriebsgenehmigungen für Tabakfachgeschäfte werden begünstigte behinderte Personen bevorzugt. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der österreichischen Monopolverwaltung GmbH.

Seit 1.1.2011 gibt es eine Förderungen zur Abgeltung eines laufenden behinderungsbedingten Mehraufwands von Unternehmern,

zur Sicherung bereits bestehender selbständiger Erwerbstätigkeiten von Menschen mit Behinderung (Sozialministeriumservice)

Downloads

Leitfaden für UnternehmensgründerInnen 

Leitfaden für GünderInnen, WKO

Links

Info Pool

Schriftgrösse

Info Pool

Our Sponsors