Arbeitsassistenz für AkademikerInnen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung - ABAk

Zuständige Institution

Arbeitsvermittlung für AkademikerInnen mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen - ABAk
Meidlinger Hauptstraße 51-53/2/5a
1120 Wien
Tel: +43 1 513 9669
Fax: +43 1 513 9669 222
E-Mail
Website

Kurzbeschreibung

ABAk bietet Arbeitsassistenz für AkademikerInnen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung mit einem erweiterten Angebot. Neben der langjährigen Erfahrung in der Begleitung bei der Arbeitssuche, wird auch Unterstützung bei drohendem Arbeitsplatzverlust angeboten..

Beschreibung

Die positive Entwicklung der Integration von Menschen mit Behinderungen im Bildungsbereich hat dazu geführt, dass immer mehr behinderte Menschen ein Studium zu einem positiven Abschluss bringen. Dass ein positiv abgeschlossenes Studium keine Garantie für einen adäquaten Arbeitsplatz ist, das wissen auch nicht behinderte UniversitätsabsolventInnen. Dennoch sind die Chancen für eine/n behinderte/n Akademiker/in am Arbeitsmarkt ca. viermal geringer als die ihrer nicht behinderten KollegInnen.


Der Verein Uniability ist seit Jänner 1999 auch Träger von ABAk- Arbeitsvermittlung / Arbeitsassistenz für Akademiker/innen und Jungakademiker/innen mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen. ABAk vermittelt seither erfolgreich Personen aus der genannten Zielgruppe an unterschiedlichste Unternehmen. Mit dem Abschluss ihres Studiums haben Akademikerinnen und Akademiker mit Behinderungen gezeigt, dass sie trotz oder gerade wegen ihrer Behinderung leistungsfähig und leistungswillig sind. 

Verhinderung des Arbeitsplatzverlustes durch Krisenintervention

Mit dem Ziel der Sicherung von Arbeitsplätzen, wird die spezielle Praxis des vom Sozialministeriumservice Wien geförderten und vom Verein Uniability getragenen Projekts in der Begleitung von AkademikerInnen bei der Jobsuche so genutzt, dass durch Krisenintervention für betroffene ArbeitnehmerInnen ein möglicher Arbeitsplatzverlust verhindert werden soll.


Angebot:

  • individuelle Karriereplanung
  • persönliche Betreuung nach der Methode des Peer-Counseling
  • Erarbeiten des persönlichen Qualifikationsprofiles
  • Beratung beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen
  • Interview- und Bewerbungstraining
  • Information über die rechtlichen Rahmenbedingungen

Zielgruppen

AbsolventInnen von Universitäten, Fachhochschulen und Akademien mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung

Zugang

Anfragen:
Direkt an ABAk (Kontaktdaten siehe oben).

Info Pool

Schriftgrösse

Info Pool

Our Sponsors