Förderung der 24 Stunden Betreuung

Zuständige Institution

Amt der Vorarlberger Landesregierung
Abt. IVa Chancengleichheit und Behinderung
Römerstraße 15
6900 Bregenz
Tel: +43 5574 511 24080
E-Mail
Website
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website

Kontaktperson

Helga Rottensteiner
Tel: +43 5574 511 24124
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beschreibung

NEU ab 1. Jänner 2019 - eine wichtige Stärkung in der ambulanten Betreuung und Pflege
Das Land Vorarlberg und der Vorarlberger Gemeindeverband haben sich auf eine neue, zusätzliche Förderung für jene Menschen geeinigt, die eine 24-Stunden-Betreuung in Anspruch nehmen. Damit erfolgt eine wichtige Stärkung in der ambulanten Betreuung und Pflege.

Voraussetzungen für die zusätzliche Förderung:

  • Bezug des Pflegegeldes ab Stufe 4 des Bundespflegegeldgesetzes
  • Bezug der Förderung zur Unterstützung der 24-Stunden-Betreuung durch das Sozialministeriumservice
  • In Pflegestufe 3 muss die Notwendigkeit einer 24-Stunden-Betreuung durch das örtliche Case Management bestätigt werden.

Höhe der zusätzlichen Förderung:

  • maximal € 600/pro Monat, wenn zwei PersonenbetreuerInnen eingesetzt sind
  • maximal € 300/pro Monat, wenn eine PersonenbetreuerIn eingesetzt ist
  • Bei besonders berücksichtigungswürdigen Umständen kann die Sonderleistung so angehoben werden, dass der Aufwand für eine vergleichbare stationäre Aufnahme in einer stationären Pflegeeinrichtung nicht überschritten wird.

Einkommensgrenzen:

  • Die Förderhöhe reduziert sich in jenem Ausmaß, in dem das monatliche Einkommen der zu betreuenden Person € 1.600 übersteigt, bei Paaren (Bedarfsgemeinschaften) € 1.900.
  • Zum Einkommen zählen alle regelmäßigen Geldflüsse, wie z.B. Pensionen, Mieterträge usw. Nicht zum Einkommen zählen Sonderzahlungen, das Pflegegeld und die Förderung des Sozialministeriumservices.

Zugang

Die Förderung der 24 Stunden Betreuung ist auf dem selben Antrag anzusuchen, wie die Mindestsicherung!
Der Antrag ist beim Gemeindeamt/Rathaus abzugeben. Die Gemeinde leitet den Antrag an die zuständige Bezirkshauptmannschaft weiter.

Download

Wegbegleiter zur Pflege daheim
Hier kann der"Wegbegleiter zur Pflege daheim" heruntergeladen werden.

Links

zusätzliche Förderung der 24 Stunden Betreuung durch das Land Vorarlberg
Informationen und Antrag auf Mindestsicherung
Sozialministeriumservice - 24 Stunden Betreuung

Weitere Informationen
Betreuungspool Vorarlberg
Connexia Pflegende Angehörige

 

Info Pool

Schriftgrösse

Info Pool

Our Sponsors