Schulung modulare Metallausbildung - INTEGRA

Zuständige Institution

INTEGRA Vorarlberg gem. GmbH
Konrad-Doppelmayr-Straße 13
6922 Wolfurt
Tel: +43 5574 54254
Fax: +43 5574 54254 3011
E-Mail
Website

Kontaktperson

Robert Baljak , Bereichsleiter
Tel: +43 5574 54 254
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Voraussetzung für die Aufnahme:

  • Beim AMS arbeitslos gemeldete Personen
  • Alter 16 – 58 Jahre
  • Personen mit einer physischen oder psychischen Beeinträchtigung
  • Begünstigte Personen und begünstigbar beeinträchtige Personen
  • Zuweisung über eine Regionale Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice (AMS)

Ziele/Wirkung

Durch die praxisnahe Metallausbildung und persönliche Beratung und Betreuung sollte der Einstieg bzw Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtert werden.

Kernleistungen

In den verschiedenen Modulen der Metallschulung hat der/die TeilnehmerIn die Möglichkeit sich fachspezifisch für einen Beruf bzw. eine Tätigkeit in der Metallindustrie vorzubereiten. Dies geschieht durch Schulungen, Theorie und praxisorientiertes Arbeiten über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten.

Metallgrundlehrgang:

Grundkenntnisse der Metallverarbeitung anhand einfacher Schulungsstücke in Einzel- und Gruppenarbeit.

Zerspannungsmodul:

Drehen und Fräsen konventionell, Projekt- und Auftragsarbeiten

Blechverarbeitungsmodul:

Allgemeine Grundkenntnisse, Projekt- und Auftragsarbeiten

Schweißmodul:

Stabelektrodenschweißen, WIG/MAG-Schutzgasschweißen, Autogenes Brennschneiden, Projekt- und Auftragsarbeiten, Ablegen von Normschweißprüfungen

CNC-Modul:

CNC-Grundkenntnisse in Theorie und Praxis, Projekt- und Auftragsarbeiten

Praxismodul:

Praktische Ausbildung an konventionellen und CNC-Maschinen, Projekt- und Auftragsarbeiten

Spezialmodule - bei Bedarf:

Mathematikunterricht, Info-Nachmittage zu verschiedenen Themen, Staplerkurs

Jeweilige Dauer der Module ca. 2 Monate

Zugang

Zuweisung über die Regionalen Geschäftsstellen des Arbeitsmarktservice (AMS).

Kostentragung

Die Kosten für Schulung und Abklärung werden vom AMS Vorarlberg getragen. Eine Kostenübernahme durch die AUVA, PVA, LREG oder andere (private) Kostenträger sind in speziellen Fällen ebenfalls möglich.

Links

integra - Metallschulung

Info Pool

Schriftgrösse

Info Pool

Our Sponsors