... und jetzt noch Demenz. Betreuung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und Demenz gestalten

Veranstaltungsbeginn

29.05.2017 09:00 

Veranstaltungsende

29.05.2017 17:00 

Veranstaltungsort

Kardinal-König-Platz 3, 1130 Wien 

Veranstalter

Kardinal König Haus  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Betreuende und pflegende Fachpersonen von Personen mit geistiger Beeinträchtigung müssen sich heute zunehmend mit den Folgen altersbedingter Krankheiten inklusive Demenz auseinandersetzen. Dieses Seminar wirft einen Blick auf die Herausforderungen im Betreuungsalltag.

 

Wir erkunden, wie die Betreuungskonzepte in der Behinderten- und Altenhilfe neu und angemessen zu gestalten sind. Dabei stellen wir uns Fragen wie:

Sind gängige Demenz-Diagnoseinstrumente geeignet für Personen mit geistigen Beeinträchtigungen?

Inwiefern lassen sich bestehende Demenzkonzepte auf Personen mit Trisomie 21 und Demenz anwenden?
Inwiefern lassen sich bestehende Betreuungskonzepte aus der Behindertenhilfe auf Personen mit Trisomie 21 und Demenz anwenden?

Welche Ziele sollten in der Betreuung- und Pflege von Personen mit geistiger Beeinträchtigung und Demenz erreicht werden?

Welchen Handlungsbedarf gibt es - wenn überhaupt?

Wie könnnen wir dem Verlust der Teilhabe/Teilnahme am Sozialleben aufgrund von angeborener geistiger Behinderung und erworbener Demenz entgegenwirken?

 

Zielgruppe:

Personen, in der Betreuung und Begleitung von Personen mit geistiger Behinderung und/oder in der Pflege von Personen mit Demenz tätig sind; Personen, die Rahmenkonzepte und -bedingungen dafür gestalten. Ausbildende für diese

 

Leitung:

DDr. Mag. Monique Weissenberger-Leduc, Pflegewissenschaftlerin, Philosophin und Soziologin. Autorin zahlreicher Fachartikel und -bücher.

Natalia Postek, Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaft Arbeitsbereich Heilpädagogik und Inklusive Pädagogik

 

Teilnahmebeitrag:

€ 150,-inkl. Mittagessen und Pausengetränke

 

Kontakt und Information

Mag. Josefine Haselsteiner

Tel.: +43/1/804 75 93/605
Fax: +43/1/804 97 43

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 
Letzte Änderung: 13.12.2016 15:15 · Zum Seitenanfang