Was hat Barrierefreiheit mit Inklusion zu tun?

Veranstaltungsbeginn

01.06.2018 12:00 

Veranstaltungsende

02.06.2018 16:00 

Veranstaltungsort

Schloss Retzhof, Dorfstraße 17, 8430 Leitring/Wagna 

Veranstalter

ÖZIV Bundesverband  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Es geht um Gleichberechtigung – nicht um Behinderung!

Der Begriff INKLUSION ist in aller Munde. Für manche Menschen bedeutet er alles, für

andere nichts. Fest steht, dass bei einer inklusiven Haltung der Fokus auf die

unterschiedlichen Stärken der Menschen gelegt wird. Und dass alle Menschen die gleichen

Rechte haben. Dazu muss man allerdings allen die Chance geben, ihre Rechte auch wirklich

nützen zu können. Und damit sind wir schon bei der Barrierefreiheit.

Auf dem Weg zur Inklusion ist die (bauliche) Barrierefreiheit eine unbedingte

Notwendigkeit! Nach diesen zwei Schulungstagen werden Sie besser verstehen, was es

braucht, um Inklusion fassbarer zu machen.

Denn: Schon die Beschäftigung mit diesem Thema ist ein Schritt in Richtung inklusive

Gesellschaft!

 

Inhalte:

- Wie können Menschen mit Behinderungen alles nutzen, was ihre Mitmenschen in dieser

Gesellschaft auch nutzen können?

- Was unterscheidet Inklusion von Integration?

- Reflexion: wer hat schon Diskriminierung erlebt – und wie

- Sensibilisierung auf Barrieren: Welche Barrieren gibt es und wie erkenne ich sie?

(Das Ziel ist es, Barrieren zu erkennen und abzubauen anstatt zu diskriminieren)

- ÖZIV-Tool (Matrix/Tabelle):

Bauliche Barrierefreiheit

Barrierefreiheit in Bezug auf Kommunikation und Information

Soziale Barrierefreiheit

Ökonomische Barrierefreiheit

 

Zielgruppe:

Alle InteressentInnen, die sich mit diesem wichtigen Thema auseinandersetzen wollen.

 

Termin und Zeitrahmen:

01.06.    bis 2.6.2018

1. Tag 12:00-18:00 Uhr,

2. Tag 9:00-16:00 Uhr

 

Trainerin und Trainer:

Dipl. Ing.in Johanna Linsberger und Peter Noflatscher arbeiten im ÖZIV Bundesverband.

Beide sind im Beratungsteam von ÖZIV ACCESS für bauliche und gestalterische Barrierefreiheit tätig.

 

Kosten für Externe: 250, -- Euro

 

Anmeldung:

mit Anmeldeformular an:

daniela.rammel@oeziv.org

online: www.oeziv.org (Angebote/ÖZIV Bildungsangebot/Anmeldung)

Tel.: 01-5131535-36

 
Letzte Änderung: 05.02.2018 12:10 · Zum Seitenanfang