Vortrag am 19. September in Bludenz: Bewegung mit dementen Menschen

 

Wann:

Dienstag, 19. September 2017, Beginn 18:30 Uhr

 

Wo:

Val Blu, Haldenweg 2a, Bludenz

 

Referentin: Dr.in Birgit Huber

 

Eintritt frei!

 

Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien hat inzwischen die positiven Auswirkungen von regelmäßiger gezielter Bewegung für Demenzbetroffene nachgewiesen. Die Leistungsfähigkeit bei der Durchführung von Alltagsbewegungen wird um 30 bis 50% verbessert und die Sturzhäufigkeit geht stark zurück. Der Krankheitsverlauf verlangsamt sich und die Sprachfähigkeit bleibt länger erhalten.

 

Demenziell Erkrankten, die unter emotionalen Verstimmungen oder motorischer Unruhe leiden, erfahren Linderung. Verbessert sich durch regelmäßiges Bewegen die Stimmung, sind Menschen zudem eher bereit, sich in Gruppen zu integrieren, wodurch das gesamte Umfeld von der Bewegung Demenzbetroffener profitiert. Insbesondere Menschen mit starken kognitiven Beeinträchtigungen profitieren besonders von einem Bewegungstraining.

 

Der Vortrag informiert über die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Bewegung und Demenz. Aus den Bereichen Funktionstraining, motorisch-kognitives Kombinationstraining, Wahrnehmungstraining und Sinnesübungen, achtsames Atmen und Yoga werden einfache Übungen vorgestellt, die ohne zusätzliche Vorbereitung im Alltag mit Demenzbetroffenen auch von Angehörigen unkompliziert eingesetzt werden können.

 

Hinweis: Bitte in bequemer Kleidung kommen.

 

02.07.2017 
 
Letzte Änderung: 18.09.2017 13:35 · Zum Seitenanfang