Vortrag am 7. Mai in Dornbirn: Technische Innovation in der Betreuung und Pflege im Hinblick auf pflegende Angehörige

 

Wann:

Dienstag 7. Mai 2019, 14:30 – 16:00 Uhr

 

Wo:

Treffpunkt an der Ach, Höchsterstraße 30, Dornbirn

 

Licht-, Klang- und Aromatherapie wird vermehrt bei der Behandlung von Demenzkranken als komplementärmedizinisches Verfahren eingesetzt. Man verspricht sich u.a. eine Verringerung von Depressionen, Agitation und Aggressionen der Patienten. Computertechnologien machen es möglich, diese Wirkgrößen nach individuellen Bedürfnissen zu gestalten und/oder systematisch nach Therapieplänen zu steuern. Dieser Vortrag stellt technische Innovationen in diesem Bereich vor, für die sich pflegende Angehörige melden können, welche diesen Ansatz in Betreuung und Pflege im Rahmen eines Forschungsprojektes teilweise anwenden wollen. Die Teilnahme am Forschungsprojekt ist kostenlos.

 

Referent: Prof. (FH) Dr. Guido Kempter, Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien, FH Vorarlberg

 

Veranstalter

„Rund um die Pflege daheim“ in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Batschuns

 

Info und Anmeldung: Amt der Stadt Dornbirn, Soziales Pflege und Senioren Rathausplatz 2, Dornbirn T 05572-306-3305

 

Eintritt ist frei! Kurzentschlossene herzlich willkommen!

 

04.02.2019 
 
Letzte Änderung: 07.05.2019 14:50 · Zum Seitenanfang