Unterstützte Entscheidungsfindung mit Menschen mit Beeinträchtigung. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Veranstaltungsbeginn

12.03.2019 09:00 

Veranstaltungsende

13.03.2019 17:30 

Veranstaltungsort

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung, Hofer Straße 26, 6911 Lochau 

Website Veranstaltung

Veranstalter

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung 

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Im Zentrum unseres täglichen Handelns sollten immer die Interessen und der Wille der Kundinnen und Kunden stehen. Aber: Wissen Sie immer was Sie wollen? Na eben – unsere Kundinnen und Kunden wissen das auch nicht immer.

Der Referent bringt einen Methoden- und Werkzeugkoffer mit Unterstützungsmöglichkeiten beim Erkunden des Willens mit. Der Prozess der Willens-Bildung steht

 

Inhalte

Definition von "Wunsch und Wollen" und "Tun und Sollen"

unterstützte Entscheidungsfindungsprozesse

Methoden zur Erkundung des Willens der Kundinnen und Kunden

Einführung in die Theorie U als Prozess der Willens-Bildung

ausgewählte Inhalte und Methoden der Persönlichen Zukunftsplanung

 

Ziele

Die Teilnehmenden

kennen den Unterschied zwischen Wunsch und Wollen

beschreiben Prozesse der Willens-Bildung

kennen Vorgehensweisen und Methoden der Willens-Bildung

reflektieren eigene Strategien der Entscheidungsfindung

können mit ihren Kundinnen und Kunden Ziele und Bedürfnisse klären

wenden Methoden der Persönlichen Zukunftsplanung an, die zu Entscheidungen führen

 

Zielgruppe

Fachkräfte in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung in Betreuung, Beratung, Assistenz und Begleitung, haupt- und ehrenamtliche Erwachsenenvertretungen

 

Voraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzungen sind

der Wille, die eigenen Entscheidungswege zu erforschen und zu reflektieren

die Offenheit, Methoden an sich selbst auszuprobieren

 

Referent

Tobias Zahn

Dipl. Sozialpädagoge (FH), freischaffender Dozent und Trainer in Persönlicher Zukunftsplanung (PZP), mehrjährige Tätigkeit in Institutionen für Menschen mit Beeinträchtigung, operative Leitung von WINklusion (Verein für Inklusion und Persönliche Zukunftsplanung); engagiert sich für die Verbreitung von PZP in der Schweiz und veranstaltet dort Ausbildungen zur Moderatorin / zum Moderator, sowie Fachkurse und moderiert Zukunftsplanungen

 

Preis

EUR 270,00

 

Veranst. Nr. 2194401

 

Kooperationspartner

Kathi-Lampert-Schule für Sozialbetreuungsberufe Götzis

Amt der Vorarlberger Landesregierung – Fachbereich Integrationshilfe

Institut für Sozialdienste (ifs)

 

Anerkennung

Diese Veranstaltung ist gemäß des Sozialbetreuungsberufegesetzes als Fortbildung anerkannt.

 

Anmeldung bis 4. Februar 2019

an Schloss Hofen – Wissenschaft & Weiterbildung

 

Administration

Valerie Lecker

+43 5574 4930 460

soziales@schlosshofen.at

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 

 
Letzte Änderung: 03.01.2019 11:59 · Zum Seitenanfang