Umgang mit traumatisierten Menschen im Betreuungsalltag

Veranstaltungsbeginn

21.11.2017 09:00 

Veranstaltungsende

23.11.2017 17:00 

Veranstaltungsort

Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1, A-4600  Wels 

Veranstalter

Caritas Linz  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Ein Einblick in die Traumapädagogik

Dieses Seminar gibt einen Einblick in die Anwendungsfelder der Traumapädagogik und vermittelt Fachwissen über Traumatisierungen und deren Folgen sowie die Kenntnis von Lösungsansätzen für den pädagogischen Alltag. Weiters werden aktuelle fachliche Erkenntnisse in Hinblick auf die Diagnostik, Psychotraumatologie und Fallführung thematisiert.

 

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen und Menschen mit psychischen Erkrankungen

 

Inhalte:

 

Tag 1:

Was ist ein Trauma?

Risikofaktoren für Traumatisierungen

Die traumatische Zange

Entwicklungspsychologische Auswirkungen traumatischer Belastungen

Posttraumatische Belastungsstörung als Diagnose von Traumatisierungen

Rahmenbedingungen des äußeren sicheren Ortes

 

Tag 2:

Methoden der Traumapädagogik

Traumapädagogische Gesprächsführung

Traumapädagogisches Skillstraining

Übertragung/Gegenübertragung/Reinszenierung

Elternarbeit-TäterInnenarbeit

Risikoeinschätzung

 

Tag 3:

Bindungstypologie und ihre pädagogische Bedeutung

Traumapädagogische Beziehungsgestaltung

Funktionale Nachbeelterung als Methode

 

Ziele:

Erkennen von Traumafaktoren

Umsetzung des Fachwissens im Alltag

Anwendung von grundlegenden traumapädagogischen Methoden

Verständnis für destruktive Verhaltensweisen bei Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen

Einsatz von neuen Arbeitsmethoden/Arbeitsmaterialien

Erkennen und Auflösen von Übertragungen/Gegenübertragungen

Erarbeitung von Fertigkeiten zur besseren Selbstfürsorge

Besserer Umgang mit Belastungsfaktoren

 

Methoden:

Vortrag, Gruppenarbeiten und Praxisübungen

max. 18 TeilnehmerInnen

 

Referent:

Dietrich Brunner

Dipl. Traumapädagoge und traumazentrierter Fachberater, Mitarbeiter in der traumapädagogischen Facheinrichtung Ubuntu, FH Sozialmanagement, Psychotherapeutisches Propädeutikum

 

Veranstaltungsbetrag:

Euro 410,-

inklusive Mittagessen(+ 20% MwSt. für Externe und PrivatzahlerInnen)

 

Seminarcode: CDL00243

 

Anmeldeschluss:

Di., 17. Oktober 2017

 

Anmeldung

0732/7610 2061
erwachsenenbildung@caritas-linz.at

 
Letzte Änderung: 19.09.2017 15:51 · Zum Seitenanfang