Psychisch kranke Menschen verstehen - neue Lösungsansätze finden

Veranstaltungsbeginn

05.11.2018 10:00 

Veranstaltungsende

06.11.2018 12:15 

Veranstaltungsort

Lebenshilfe-Landesverband Bayern, Fortbildungsinstitut, Kitzinger Str. 6, 91056 Erlangen 

Veranstalter

Fortbildungsinstitut  Lebenshilfe-Landesverband Bayern  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Praxisberatung anhand von Fallbeispielen inkl. Falldarstellung

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen die gemeinsame Analyse, Beratung und Reflexion von Praxisbeispielen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Ziel, neue Handlungsoptionen zu entwickeln.

 

Anhand der Präsentation Ihrer vorbereiteten Fallbeispiele werden wir zusammen die Problematik erörtern. Mithilfe verschiedener Methoden versuchen wir das Verhalten psychisch kranker Menschen und ihr System zu verstehen und gemeinsam neue Strategien für den täglichen Umgang zu entwickeln. Offene Fragen werden geklärt, wie z.B.: Ist das auffällige Verhalten auf eine psychische Erkrankung zurückzuführen? Wenn ja, auf welche (evtl. Verdachtsdiagnose)? Wir planen gemeinsam, welche Beobachtungen und Besprechungen in Ihrer Einrichtung erfolgen und welche Kompetenzen erweitert werden sollten, um die nächsten Schritte selbstständig einleiten zu können.

 

Sie haben freie Wahl des Fallproblems (auch ohne vorhandene Diagnose). Bitte bereiten Sie Ihr Fallbeispiel nach folgendem Schema vor:

 

Person und ihre Vorgeschichte: problembezogen (Alter, Familiensituation, Wohnsituation, Arbeit u.ä.)

Auffälligkeiten/Symptome, Beginn und bisherige Behandlungen, aktuelle Diagnose und aktuelle Medikation

Heutige Situation: stabil, instabil, in stationärer Behandlung usw.

Letzte akute Phase (was und wann bzw. seit wann), vermutliche Auslöser

Umgang mit der Person – Schwierigkeiten und Erfolge

Problem- und Fragestellung an Referentin sowie Teilnehmende

 

Ihr Nutzen

Diagnostische Überlegungen – medizinisch und psychiatrisch

Ein schwieriges Fallbeispiel darstellen und gemeinsam nach neuen Lösungsansätzen suchen

Den Erfolg bzw. Misserfolg bereits durchgeführter Maßnahmen überprüfen

Weitere Schritte und Ziele planen

Neue Ideen und Anregungen von Teilnehmenden mitnehmen

 

Methoden

Fallarbeit an Ihren konkreten mitgebrachten Fallbeispielen (bitte das Schema für die Fallbeschreibung beachten und entsprechend vorbereiten), Diskussion, Rollenspiele, Kleingruppenarbeit, biografische Sichtweise, Balint-Gruppe usw.

 

Zielgruppen

Teilnehmer/innen mit Erfahrungen in der Begleitung von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung; Teilnehmer/innen, die im Rahmen der Lehrgangsreihe "Begleitung von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung" (186013) ein Zertifikat erwerben möchten

 

Leitung

Dr. med. Svetlana Panfilova,
Ärztin, szenisch-systemische Beraterin

 

Lehrgangsgebühren

€ 260,00
Tagesverpflegung € 43,50
ohne Übernachtung
Vollverpflegung € 61,50
bei Übernachtung

Einzelzimmer € 55,00
Doppelzimmer € 47,00

 

Weitere Hinweise

Psychiatrische Basiskenntnisse werden vorausgesetzt,

 

Zur Online-Anmeldung  kommen Sie HIER

 

 
Letzte Änderung: 16.05.2018 19:35 · Zum Seitenanfang