Persönlichkeitsstörungen - Betreuung und Begleitung von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen

Veranstaltungsbeginn

23.11.2018 09:00 

Veranstaltungsende

24.11.2018 17:00 

Veranstaltungsort

pro mente Akademie Grüngasse 1A 1040 Wien 

Veranstalter

pro mente Akademie 

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Menschen mit Persönlichkeitsstörungen haben trotz großer Unterschiede in Dynamik und Erscheinungsbild der Störung eine gemeinsame Schnittmenge: Ihre Beziehung zu anderen Menschen ist beeinträchtigt. Im Zusammenleben kommt es oft zu interpersonellen Stress in Form von Misstrauen, Selbstunsicherheit, Zwängen, aber auch unkontrollierten Gefühlsausbrüchen die oft feindselige, aggressive Verhaltensweisen zur Folge haben oder völlig unkritischer Verklärung, Idealisierung des Gegenübers. Eine falsche Bemerkung und die Stimmung verändert sich, ein falscher Blick und das Misstrauen ist geweckt, ein abgesagter Termin und das ganze System wird in Frage gestellt.

 

Sie folgen früh erworbenen inneren Arbeitsmodellen die ihnen in der frühen Kindheit das Überleben in einer schwierigen, manchmal auch gefährlichen, traumatisierenden interpersonalen Umgebung gesichert haben. Diese verinnerlichten Bewältigungsmodelle verlieren sich aber nicht im erwachsenen Leben sondern erzeugen regelmäßig Konflikte, unkontrollierte Emotionen oder Vermeidungsverhalten.

 

Inhalte

  • Entstehung – Störungsbild – Interaktion – Beziehungsgestaltung
  • Die innere und die äußere Bühne: die Entwicklung eines inneren Arbeitsmodells
  • Störungsbilder: Nähe Störung, Distanzstörung, hybride Formen
  • Emotional instabile-impulsive Persönlichkeitsstörungen inklusive Borderlinestörung
  • Neurobiologisches Erklärungsmodell zur Persönlichkeitsstörung (Bindung, Trauma, Stress, Affektregulation, Epigenetik)
  • Beziehungs- und bindungsorientiertes Betreuungsmodell
  • Reflexive Kompetenz- Stressbewältigung-Eigenregulation
  • Gestaltung eines therapeutischen Milieus und Betreuungsrahmens für Menschen mit Persönlichkeitsstörung
  • Fallbeispiele, Praxisbeispiele, Übungen

 

Zielgruppe

PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, Pflegepersonal

 

Referent

Peter Kraus

Krankenpfleger, Pflegeprozessbegleitung, Teamsupervisor, Trainer für Deeskalationsmanagement pro dema

 

Kosten

€ 380,00 inkl. 10% MwSt.

 

Anzahl der TeilnehmerInnen

mind. 12, max. 18 Personen

 

Anmeldeschluss

09.11.2018

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 
Letzte Änderung: 05.03.2018 14:10 · Zum Seitenanfang