Persönlicher Umgang mit Gewaltsituationen

Veranstaltungsbeginn

12.09.2019 00:00 

Veranstaltungsende

12.09.2019 00:00 

Veranstaltungsort

Tagungszentrum Bethel, Nazarethweg 5, Haus Nazareth, D-33617 Bielefeld 

Veranstalter

Stiftung Nazareth, Bildung & Beratung Bethel 

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Entwicklung von Handlungsstrategien für Mitarbeitende, Klienten/-innen und Interessierte

Klienten/-innen und Mitarbeitende erleben die persönlichen Krisen der anderen Klienten/-innen oder auch Konflikte untereinander mitunter als bedrohlich. Wo beginnt Gewalttätigkeit und wie kann man sich dagegen schützen?

Im Seminar beschäftigen sich die Teilnehmenden damit, was der Begriff „Gewalt“ für sie bedeutet und wo ihre eigenen Grenzen liegen. Wie gelingt es besser, Probleme anzusprechen, ohne den anderen zu verletzen oder zu provozieren?

 

Kompetenzerwerb

Wahrnehmung der eigenen Grenzen

Übungen zu Distanz und Nähe

Einführung in die „nichtverletzende Ärgermitteilung“

Auseinandersetzung mit dem eigenen Konfliktverhalten

Wie funktioniert Kommunikation?

Wie funktioniert Meinungsaustausch?

innerer Beobachter - ist die Situation wirklich bedrohlich, muss ich mich fürchten?

Wie kann ich deeskalieren?

Wie kann ich Streit schlichten?

 

Die Referentin nutzt in diesem Angebot Übungen aus der Theaterpädagogik, dem Kommunikationstraining und der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg

 

Dozentenin:

Kirsten Moritz

 

Teilnahmebeitrag:

130,00 €

 

Kontakt

bildung-beratung@bethel.de

Tel.: 0521 144-4103

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 

 
Letzte Änderung: 05.02.2019 13:19 · Zum Seitenanfang