Kommunikation mit Angehörigen in schwierigen Situationen

Veranstaltungsbeginn

17.09.2018 09:00 

Veranstaltungsende

17.09.2018 18:00 

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz 

Veranstalter

MOSAIK Bildung und Kompetenz (BuK) GmbH 

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Wer kennt die Situation nicht!?! Das Gespräch mit Angehörigen läuft aus dem Ruder und es steigen Emotionen auf, die die prekäre Situation noch komplizierter machen und damit kontraproduktiv sind. Sachlichkeit zu bewahren, einen Schritt zurück zu treten ist nicht immer leicht. Angehörige (meist Eltern) und ProfessionistInnen haben oft einen unterschiedlichen Blick auf den zu betreuenden Menschen. Diese Unterschiedlichkeit kann im konkreten Tun zu massiven Konflikten zwischen den Beteiligten führen. Konflikte sind oft von hoher Emotionalität geprägt, die nicht immer im Sinne einer konstruktiven Lösung für die zu betreuenden KlientInnen sind.

Wie kann es ProfessionistInnen in der Situation gelingen eine optimale Distanz zum Geschehen einzunehmen, aus der Metaebene das Geschehen zu betrachten und gleichzeitig handlungsfähig zu bleiben?

Wie können ProfessionistInnen im konkreten Konflikt eine gute Beziehung aufrechterhalten und empathisch sein, dabei aber trotz alledem ihre Sichtweise und Haltung zum aufgetretenen Problem vertreten?

Fragen über Fragen, die gestellt, aber auch beantwortet werden sollten!

 

Zielgruppe

PädagogInnen, BetreuerInnen, PsychologInnen

 

Ziel

Gestaltung eines konstruktiven Beziehungsraumes im konkreten Konflikt

Einnehmen der Metaposition in konflikthaften Situationen

Erkennen der Bedeutung einer gegensätzlichen Position von Angehörigen und deren Sinnhaftigkeit aus systemischer Sicht

Erarbeitung konkreter Schritte für ein konfliktgeladenes Gespräch anhand mitgebrachter Fallbeispiele der SeminarteilnehmerInnen

 

Referentin

DSA Julia Engel

Dipl. Sozialarbeiterin, Psychotherapeutin (systemische Familientherapie, Hypnotherapie und EMDR), Supervision und Organisationsentwicklung, Controlling; langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Multiproblemfamilien und somit auch im Umgang mit vielen Helfern in einer Familie, langjährig in leitender/fördernder Funktion im Sozialbereich tätig; Direktorin des Heilpädagogischen Zentrums, mittlerweile im Ruhestand

 

Nr. S1824

 

Kosten: 160,--€

 

Information und Anmeldung

buk@mosaik-gmbh.org

Tel: 0316/68 92 99

 
Letzte Änderung: 28.03.2018 16:54 · Zum Seitenanfang