Gleichwürdigkeit und Verantwortung in der Betreuung von Menschen mit Behinderung

Veranstaltungsbeginn

18.11.2019 09:00 

Veranstaltungsende

18.11.2019 18:00 

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, 8020 Graz, Wienerstraße 148, Seminarraum 1+2, Altbau 1.Stock links  

Veranstalter

Mosaik BuK Bildung und Kompetenz  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

In der Theorie ist alles schön und gut - aber was mache ich, wenn es schwierig wird? Im Oktober 2008 ist in Österreich die UN-Konvention zur Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderung in Kraft getreten. Zur schön klingenden Theorie fehlt allerdings die Gebrauchsanleitung für den oft herausfordernden Alltag. Tatsächlich befinden sich BetreuerInnen immer wieder im Spannungsfeld zwischen Selbstbestimmung und Schutz von Menschen mit Behinderung. Es geht dabei um folgende Fragen:

 

  • Wie können die von mir betreuten Menschen und ich uns auf Augenhöhe begegnen, auch wenn wir schwierige Situationen miteinander erleben?
  • Wie soll ich mich verhalten, wenn behinderte Menschen sich selbst oder andere gefährden, ohne mich über sie zu stellen? Ist das überhaupt möglich?
  • Welche Werte vertrete ich?
  • Welche Haltung nehme ich ein und vor allem: wie verhalte ich mich?

 

Die Grundlage dieses Seminars bildet die Arbeit von Jesper Juul, dänischer Familientherapeut und Autor von 40 Büchern. Er steht für ein neues Paradigma in der Pädagogik: Erziehung durch Beziehung, Werte wie Geichwürdigkeit, Verantwortung, Integrität und Gemeinschaft. Seine Arbeit ist geprägt von tiefer Menschlichkeit und es geht dabei um Haltung anstelle pädagogischer Konzepte.

 

Ziele

Die eigene Rolle in der Kommunikation mit Menschen mit Behinderung reflektieren

Verstehen, was mit Fokus auf die Beziehung statt pädagogischer Konzepte gemeint ist

Die Dynamik von auffälligem Verhalten besser verstehen

Die eigenen Grenzen wahren und gleichzeitig empathisch sein (das ist möglich!)

Sehen, wie wunderbar Menschen sind und was gut funktioniert

 

Zielgruppe

Fachkräfte aus dem Bereich der Behindertenarbeit

 

Referentin

Christine Weiss

Dipl. Behindertenpädagogin, Systemische Beraterin, Familylab-Familienberaterin (Ausbildung bei Jesper Juul), Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung. Lehrtätigkeit an einer Schule für Sozialbetreuungsberufe, 20-jährige Berufserfahrung in der Begleitung von Menschen mit Behinderung.

Kosten: 175 €

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 
Letzte Änderung: 18.04.2019 17:51 · Zum Seitenanfang