Filmtipp: „Anomalie“ am 27. Juni im Spielboden Dornbirn

 

Vorstellungen:

Donnerstag, 27.06.2019, 19.30 Uhr

 

Veranstaltungsort

Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, Rhombergs Fabrik, 6850 Dornbirn

 

Veranstalter:

Spielboden Dornbirn in Kooperation mit pro mente Vorarlberg

 

 

Kino-Dokumentafilm/Essay: 82 min

Regie: Richard Wilhelmer

Buch und Produktion: Daniel Haingartner und Richard Wilhelmer

 

Wer fragt sich nicht, was ist “normal”?

Depressiv, oder einfach nur ein schlechter Tag?

Bestimmen meine Ängste mich?

Ist mein Kind normal?

Wo beginnt die Krankheit der Seele?

 

Die Zahl psychischer Erkrankungen steigt, Psychopharmaka überschwemmen den Markt. Sind immer mehr Menschen der modernen Gesellschaft nicht gewachsen, oder mischt hier eine Industrie mit, um ihre Profite zu maximieren?

 

Gemeinsam mit hochkarätigen PsychologInnen, ÄrztInnen, TherapeutInnen sowie mit Menschen, die sich übertherapiert fühlen und einem selbsternannten “Irren”, der sich auch ohne Diagnose wohl in seiner Haut fühlt, macht sich der Film auf die Suche nach dem „wahren Ich“.

 

Sind wir noch „normal“ und wollen wir das überhaupt sein?

Ein Film, der die Normalität in Frage stellt.

In Zusammenarbeit mit Adelheid Kastner und Gerhard Roth.

 

Kartenreservierung

Eintritt: Euro 8,- (mit Ermäßigung Euro 6,-) T 05572 21933 oder http://www.spielboden.at/

 

Am Veranstaltungstag Reservierung bis 2 Stunden vor Beginn über die Homepage. Telefonische Reservierung während der Bürozeiten möglich. Reservierte Karten bitte mind. 30 Minuten vorher abholen. Bei Verhinderung bitte Karten abbestellen!

 

04.02.2019 
 
Letzte Änderung: 01.07.2019 13:33 · Zum Seitenanfang