Familienunterstützung füranand

Zuständige Institution

Füranand
Schmelzhütter Straße 29
6850 Dornbirn
Tel: +43 5572 201464

Kontaktperson

Mag. Sabine Mäser
Mobil: +43 650 2833721
 

Kurzbeschreibung

Mit der Familienunterstützung bietet Füranand pflegenden Angehörigen von Menschen mit Behinderung einen flexiblen und individuellen Service an. Diese Dienste können im Rahmen der Familienentlastung auf Gutschein stationär, im Füranand Hus (während und außerhalb der Öffnungszeiten) sowie ambulant (zu Hause oder im öffentlichen Raum) in Anspruch genommen werden.

Zielgruppen

Menschen mit Behinderung, deren Eltern oder gesetzliche Vertreter

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Menschen mit Lernschwierigkeiten (Menschen mit geistiger/mehrfacher Behinderung) bzw. an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (etwa zw. 10 und 40 Jahren) mit erhöhtem sonderpädagogischen Förderbedarf.

Grundsätzlich kann jeder, der Anspruch auf Leistungsbons der Mobilen Familienentlastung hat, dieses Angebot in Anspruch nehmen

Ziele/Wirkung

Die Leitidee von Füranand ist ein bedarfsorientierter, individueller Ansatz, der die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse des Menschen mit Behinderung in den Vordergrund stellt. Füranand versucht nicht, den NutzerInnen vorgegebenen Strukturen anzupassen, sondern passt diese den Bedürfnissen der Menschen mit behinderung an. Integration soll gelebt werden.

Auf Basisi von individuellen Vereinbarungen werden unterschiedliche Ziele angestrebt:

  • Eltern sollen sich Zeit für sich, Beziehungen und Geschwisterkinder nehmen dürfen
  • Raum für Entwicklung, selbständige Freizeitgestaltung und persönliche Highlights soll geschaffen werden
  • Schritte in Richtung Selbständigkeit sollen gemacht werden
  • Wir ermöglichen größtmögliche Selbstbestimmung und Eigenständigkeit
  • Regelmäßiges Mitbestimmen über Wünsche und Angebote. Dies fördert soziales Lernen und unterstützt die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Gezielte Persönlichkeitsentwicklung durch die Betonung der Stärken und Fähigkeiten

Kernleistungen

Bedarfs- und bedürfnisorientierte Betreuung und Begleitung in kleinen Gruppen oder 1:1 Begleitung mit sehr flexiblen Betreuungszeiten und individueller Freizeitgestaltung, unterstützt und begleitet von Fachpersonal

Zugang

Erstgespräch mit Abklärung der gewünschten Ziele und des Angebots

Bei Anfragen können wir auf individuellen Bedarf reagieren

Der Betreuungsschlüssel orientiert sich am Bedarf des Kunden

Bezahlung erfolgt mittels Gutschein

Kostentragung

Das Land Vorarlberg unterstützt Familien mit Menschen mit Behinderung mit der Ausgabe von Leistungsbons. Jeder Leistungsbon entspricht einer Einsatzstunde und deckt dabei 90 Prozent der Kosten, sodass nur mehr ein Selbstbehalt für die Familien bleibt (mehr dazu auch unter Mobile Familienentlastung).
 
Letzte Änderung: 07.07.2017 13:28 · Zum Seitenanfang