Doppeldiagnosen - Psychische Erkrankungen bei Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

Veranstaltungsbeginn

22.10.2018 00:00 

Veranstaltungsende

23.10.2018 00:00 

Veranstaltungsort

Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1, A-4600 Wels 

Veranstalter

Eine Kooperationsveranstaltung von Caritas OÖ und der Volkshilfe Bildungsakademie.  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Auch Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung können psychisch erkranken. Zusätzliche Einschränkungen in der Kommunikation und Selbstreflexion erschweren häufig eine genaue Diagnose und Abgrenzung von Verhaltensstörungen.

 

In vielen Fällen reicht dabei ein rein pädagogischer Ansatz zur Beeinflussung der herausfordernden Verhaltensweisen nicht aus und die Interaktionen werden in der Folge mehr und mehr von Ohnmacht und Hilflosigkeit bestimmt.

 

Um den Betroffenen wirksam helfen zu können, ist neben einem Verständnis für die Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Erkrankungen ein interdisziplinärer Behandlungsansatz notwendig, in dem heilpädagogische Maßnahmen mit psychotherapeutischen und psychiatrischen Interventionen koordiniert werden.

Inhalte:

In diesem Seminar werden verschiedene Erklärungsansätze zur Verwobenheit geistiger Beeinträchtigung und psychischer Erkrankung dargestellt. Zum Praxistransfer besteht die Gelegenheit, konkrete Fallbeispiele einzubringen und gemeinsam zu diskutieren.

 

Ziele:

Vermittlung von Erklärungsansätzen für Doppeldiagnosen

Kennenlernen von grundlegenden psychischen Erkrankungen

Vertieftes Verständnis für die Entstehung und Aufrechterhaltung der Symptome

Aushalten pädagogischer Ohnmacht/Verständnis von Gegenübertragung

Stärkung der Handlungskompetenz/Sicherheit in zukünftigen Krisen

Optimierung der Kooperation mit psychiatrischen Einrichtungen

Reflexion struktureller Gewalt

Direkter Praxistransfer in moderierten Fallbesprechungen

 

Methoden:

Impulsreferate, Videos, biographiebezogene Fallbesprechungen, kollegiale Beratung, Diskussion im Plenum

 

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen

 

max. 20 TeilnehmerInnen

 

Referent:

Rainer Scheuer

Diplom-Psychologe, Psychotherapeut, 30 Jahre praktische Erfahrungen in der Behindertenhilfe, freiberuflicher Dozent, Team- und Fallsupervisor

 

Veranstaltungsbetrag:

Euro 290,-

inklusive Mittagessen (+ 20% MwSt. für Externe und PrivatzahlerInnen)

 

Anmeldeschluss:

Mo., 17. September 2018

 

Anmeldung

0732/7610 2061

erwachsenenbildung@caritas-linz.at

 
Letzte Änderung: 25.05.2018 16:10 · Zum Seitenanfang