Der Mensch im Mittelpunkt. Wie kann personenzentrierte Unterstützung von Menschen mit Behinderungen im Alltag wirklich gelingen?

Veranstaltungsbeginn

15.11.2017 09:00 

Veranstaltungsende

15.11.2017 17:00 

Veranstaltungsort

Jugend am Werk, Lauzilgasse 25/3. Stock, 8020 Graz  

Veranstalter

Jugend am Werk, inbildung – soziale Berufe lernen  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Kennen Sie das: Sie haben eine Fortbildung zum personenzentrierten Ansatz und zu Persönlicher Zukunftsplanung besucht, waren begeistert von den Ideen und methodischen Möglichkeiten – und dennoch ist bisher wenig davon in Ihren Unterstützungs-Alltag eingeflossen.

Sie fragen sich, woran das liegt und wünschen sich ein Anknüpfen und Auffrischen, einen Raum, um Erfahrungen zu reflektieren und Bedenken loszuwerden, Möglichkeiten zu entdecken, wie die Umsetzung zukünftig gelingen kann.

 

Inhalte

Reflexion bisher gesammelter Erfahrungen aus dem pädagogischen Alltag

Hindernisse, Herausforderungen und Erfolge

PZP: Warum? Was bringt’s und was bringt’s durcheinander? Haltung und Wirkungsweisen

Unterstützungs-Alltag und Hilfeplanung: Bereicherung durch Fragestellung und Methoden der persönlichen Zukunftsplanung

Fresh-up bereits bekannter Methoden

Kennenlernen neuer/weiterer alltagstauglicher Methoden

 

Lernergebnisse

Die Fortbildung bietet den TeilnehmerInnen die Gelegenheit …

ihren Methoden-Koffer zur personenzentrierten Unterstützung von Menschen zu reaktivieren und neu zu füllen – mit Schwerpunkt auf Methoden, die direkt im Anschluss im Arbeitsfeld angewendet werden können.

Eindrücke von Umsetzungsmöglichkeiten zu gewinnen.

Praxiserfahrungen zu reflektieren und Umsetzungsfragen zu erörtern.

 

Zielgruppe

MitarbeiterInnen, die Menschen mit Behinderung begleiten

 

Vortragende

Carolin Emrich, Dipl. Behindertenpädagogin in selbständiger Tätigkeit, Schwerpunkte: Fort- und Weiterbildungen – bevorzugt als inklusive Angebote; Moderation von Planungsprozessen mit Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen; Coaching; Integrationsbegleitung unfallverletzter Menschen; Beratung und Begleitung von Teams; Mitglied des Netzwerks Persönliche Zukunftsplanung e.V. und KursentwicklerInnen Forum

 

Kosten und Anmeldung

Anzahl Plätze: 20, Kosten: € 130,00 (inkl. 10% USt.), inkl. Verpflegung

Anmeldung via Mail an: inbildung@jaw.or.at oder Tel: 050 7900 1165

 

Das Anmeldeformular zum Download finden Sie HIER

 

Anmeldeschluss: 18. Oktober 2017

 
Letzte Änderung: 12.06.2017 14:32 · Zum Seitenanfang