Demenz bei Menschen mit geistiger Behinderung

Veranstaltungsbeginn

09.03.2017 00:00 

Veranstaltungsende

09.03.2017 16:30 

Veranstaltungsort

DiaLog Internationale Akademie, Wilhelm-Löhe-Str. 23, 91564 Neuendettelsau 

Veranstalter

DiaLog Internationale Akademie 

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Mit der erhöhten Lebenserwartung von Menschen mit Lernschwierigkeiten (gei-stiger Behinderung) steigt die Zahl der Personen, die an einer Demenz (schweren neurokognitiven Störung) erkranken. Darauf müssen sich die Einrichtungen der Behindertenhilfe langfristig einstellen. Schwierigkeiten bestehen im Erkennen einer Demenz,dies insbesondere in Abgrenzung zu einer depressiven Störung im Alter. Das Seminar richtet sich vor allem an Mitarbeitende, die alltäglich mit älteren behinderten Menschen arbeiten, bei denen eine Demenz vermutet wird oder bereits festgestellt wurde.

 

ZIELE / NUTZEN

Sie gewinnen Kenntnisse über Erscheinungsformen von Demenzen und über ein diagnostisches Vorgehen, das für Personen mit Lernschwierigkeiten (geistiger Behinderung) praktikabel sein muss. Die Notwendigkeit einer tragfähigen Konzep-tion wird dargestellt, die auf Respekt und Wertschätzung der betroffenen Personen basiert und ihnen ein Höchstmaß an Lebensqualität bieten kann.

 

METHODEN

Die Veranstaltung orientiert sich an den Wünschen der Teilnehmenden, basiert auf unterschiedlichen Beispielen, stützt sich auf Videoaufzeichnungen und ermöglicht die Arbeit und den intensiven Austausch auch in Kleingruppen.

 

Kursnr.: 3220

 

Zielgruppen:

Mitarbeitende aus Dienste für Menschen mit Behinderung

Fachkräfte aus Dienste für Menschen mit Behinderung Interessierte

 

Leitung:

Cornelia Lotter, Dozentin DiaLog

 

Gastdozent:

Prof. Dr. Georg Theunissen, Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

 

Kosten:

€ 155,00

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 

 
Letzte Änderung: 07.10.2016 11:03 · Zum Seitenanfang