Borderline verstehen - Die Balance zwischen Akzeptanz und Veränderung

Veranstaltungsbeginn

27.03.2019 09:00 

Veranstaltungsende

28.03.2019 17:00 

Veranstaltungsort

Wesenufer 1, 4085 Waldkirchen am Wesen 

Veranstalter

Caritas Linz  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Praxis-Workshop

In diesem Praxis-Workshop haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihr Grundwissen über Borderline-Störungen zu wiederholen, zu vertiefen und zu ergänzen.

Besonderer Schwerpunkt gilt der Besprechung schwieriger Situationen und der Erarbeitung von Abläufen/Konzepten.

 

Inhalte und Ziele:

Kurze Einführung und theoretische Grundlagen der Borderline-Störung und spezifischer Komorbiditäten

Umgang mit schwierigen KundInnen und Situationen

Struktur und Strategien der Behandlung der Borderline-Störung und komorbider Symptomatik
Grund- und Aufbauwissen für Skills-Gruppen

Basiserfahrung in Achtsamkeit

Validierungs-Strategien

Grundlagen der therapeutischen Beziehung bei der Behandlung der Borderline-Störung

Abschließende Diskussion, ev. gemeinsame Erarbeitung von Lösungs-Strategien

 

Methoden:

Vortrag, Arbeit in Kleingruppen, interaktives Training, Fallbesprechungen

 

Hinweis:

Zur idealen Vorbereitung bitte konkrete Fallbeispiele aus dem Arbeitsalltag überlegen und eventuell auch Diagnosen mitnehmen, die im Seminar besprochen werden sollen. Es sind Therapiehunde anwesend!

 

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen

max. 20 TeilnehmerInnen

 

Referentin:

Mag.a Dr.in Alice Sendera

Diplompädagogin, Psychologin und Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin für Verhaltenstherapie (AVM und SFU)

 

Anmeldeschluss:

Mi., 20. Februar 2019

 

Veranstaltungsbetrag:

Euro 340,-

inklusive Mittagessen(+ 20% MwSt. für Externe und PrivatzahlerInnen) QfB-Förderung möglich!

 

Seminarcode: CDL00465

 

Anmeldung

0732/7610 2061

erwachsenenbildung@caritas-linz.at

 
Letzte Änderung: 28.09.2018 15:53 · Zum Seitenanfang