Borderline – Grundlagen und Vertiefung

Veranstaltungsbeginn

22.10.2018 09:00 

Veranstaltungsende

28.01.2019 17:00 

Veranstaltungsort

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung, Hofer Straße 26, 6911 Lochau 

Veranstalter

Schloss Hofen, Wissenschaft & Weiterbildung 

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Grundlagen und Vertiefung

 

Menschen mit einer Borderlinestörung (BPS) zu begleiten und in geeigneter Weise zu unterstützen, bildet eine der größten Herausforderungen für die psychiatrische Arbeit. Gerade Symptome einer BPS wie Selbstverletzungen, Dissoziation, "Schwarz-Weiss-erleben" oder extreme Stimmungslabilität wirken immer wieder nicht verstehbar, entstehen jedoch aus einer nachvollziehbaren emotionalen Logik.

 

Inhalt

Störungsbegriff

Überschneidung mit anderen Diagnosegruppen

Diagnosekriterien

Symptomatik

Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) nach Marsha M. Linehan: Einführung in die Grundlagen und Grundannahmen dieses störungsspezifischen Therapieansatzes

Schematherapie

Beziehungsgestaltung: Behandlungsstrategien, Validierung, Commitment

Skills-Training (Spannungskurve)

soziales Kompetenztraining

 

Mit Hilfe von eigenen Fallbeispielen, Rollenspielen und Übungen werden Handlungsmöglichkeiten reflektiert und neue Strategien entwickelt. Aus einem besseren Verständnis heraus lassen sich zumeist leichter angemessenere Interventionen ableiten. Der Schwerpunkt liegt in der stationär-betreuenden Behandlung.

 

Das Seminar ist zweigeteilt:

Der erste Seminartag ist für Einsteigerinnen und Einsteiger mit bisher wenig Berührungspunkte zum Thema. Hier werden die Grundlagen vermittelt und sie sind die Voraussetzungen für den zweiten Seminartag, wenn wenig Vorkenntnisse vorhanden sind.

 

Der zweite Seminartag ist gedacht für Personen mit Erfahrung und Vorkenntnissen zum Thema. Er beginnt mit einer kurzen Auffrischung der Grundlagen und vertieft dann die oben genannten Themen entsprechend der Bedürfnisse der Teilnehmenden. Die Seminare können einzeln oder zusammen gebucht werden, je nach Vorkenntnissen.

 

Zielgruppe

Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitsbereich

 

Preis

EUR 225,00 (inkl. 10 % USt.)

 

Referent

Seli Özköylü

 

Ravensburg, Fachkrankenpfleger für Psychiatrie, seit 1994 im Zentrum für Psychiatrie -ZfP Weissenau, seit 2005 auf der Station für Persönlichkeitsstörungen und Krisen, Erfahrungen im Umgang mit Abhängigkeitserkrankungen, Forensischer Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie; als Dozent an verschiedenen Akademien und Schulen für Gesundheit und Krankenpflege tätig, Mitautor des Buches „Prävention von Aggression und Gewalt in der Pflege“ Aggressionsmanagement- PAIR 

 

Termine

1.Seminar Grundlagen 22. Oktober 2018

9:00 – 17:00 Uhr 

2. Seminar Vertiefung 28. Januar 2019

9:00 – 17:00 Uhr

 

Information

Valerie Lecker

+43 5574 4930 460

soziales@schlosshofen.at

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 
Letzte Änderung: 07.09.2018 13:26 · Zum Seitenanfang