Autismus – Erfolgreiche Strategien für den Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen

Veranstaltungsbeginn

18.10.2019 09:00 

Veranstaltungsende

19.10.2019 18:00 

Veranstaltungsort

Hotel Hubertushof, Bahnhofstraße 81, 8740 Zeltweg 

Veranstalter

Mosaik BuK Bildung und Kompetenz  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Autismus – Erfolgreiche Strategien für den Umgang mit herausfordernden VerhaltensweisenAutismus und Verhaltensauffälligkeiten, die beiden Begriffe scheinen untrennbar miteinander verknüpft zu sein. Allzu oft wird die Tatsache aus den Augen verloren, dass Verhaltensauffälligkeiten kein Begleitsymptom von Autismus sind, sondern stets Ausdruck eines gestörten Verhältnisses zwischen Person und Umwelt.

 

Doch wie erkennt man die dem herausforderndem Verhalten zugrunde liegenden Ursachen? Und erst recht, welche Unterstützungsmaßnahmen erweisen sich als hilfreich bei der Lösung und Bewältigung von Verhaltensproblemen?

 

Im Rahmen eines Konzeptes wird die Interaktion zwischen der Person und seiner Umwelt analysiert. Aus den daraus resultierenden Kenntnissen wird ein Handlungsplan entwickelt, welcher der betroffenen Person und ihren Bezugspersonen hilft, kritische Situationen zu bewältigen und ein befriedigenderes Miteinander zu schaffen.

Inhalt

Grundlagen herausfordernden Verhalten

Einführung in das Konzept der positiven Verhaltensunterstützung

Vorstellung hilfreicher Unterstützungsmöglichkeiten und Handlungspläne

 

Lernergebnisse

nach diesem Seminar ...

können Sie die Begriffe herausforderndes Verhalten, Aggression und Verhaltensauffälligkeiten erklären

kennen Sie die Prinzipien einer lösungs- und stärkenorientierten Sicht

kennen Sie das Konzept der funktionalen Betrachtung und können es in der Praxis anwenden

können Sie die Beziehung zwischen der Person und ihrer Umwelt analysieren und das gewonnene Wissen einsetzen, um einen Handlungsplan zu entwickeln

können Sie einen konkreten Handlungsplan entwickeln

 

Zielgruppen

Fachkräfte aus den Bereichen Arbeit, Wohnen, Freizeit für Erwachsene, Personen aus dem Umfeld von Menschen mit Autismus im Erwachsenenbereich

 

Referentin

Susanne Radl

Ausbildung zur Diplom-Sozialbetreuerin in der SOB Pinkafeld; Dreijährige Weiterbildung zum TEACCH® Ansatz bei Dr. Anne Häußler in Köln; Über 12 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Autismus; Beratung von Institutionen und Fachkräften und Teams; Seit 2013 international tätig als Referentin und Lehrende; Durchführung von Einzel- und Gruppenangeboten für Menschen mit Autismus; Beratung und Begleitung für Bezugspersonen (Eltern, Angehörige)

 

Kosten: 320 €

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 

 
Letzte Änderung: 20.03.2019 17:09 · Zum Seitenanfang