Arbeiten mit Biografien in der Begleitung von (alten) Menschen mit geistiger Behinderung

Veranstaltungsbeginn

09.12.2019 09:00 

Veranstaltungsende

10.12.2019 17:00 

Veranstaltungsort

Diakonie Akademie, Haus Bethanien, 4210 Gallneukirchen 

Veranstalter

Diakonie-Akademie 

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Der Schlüssel zu einem Menschen ist seine Lebensgeschichte! Insbesondere in der Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung kann die Berücksichtigung ihrer Biografie einen besseren Zugang ermöglichen. Verhaltensweisen, die zunächst als störend und nicht erklärbar wahrgenommen werden, erscheinen vor dem Hintergrund der Biographie oft sinnvoll und verständlich. Oft lassen sich erst in der Auseinandersetzung mit der Biografie die Wünsche, Bedürfnisse und Ziele eines Menschen mit geistiger Behinderung erkennen und verstehen.

 

Inhalte:

Biografie - Lebenslauf – Anamnese

Biografische Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne geistiger Behinderung

Konzeptionelle Überlegungen - ist Biografiearbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung überhaupt möglich?

Biografiearbeit bei Menschen mit Demenz

Methoden der Biografiearbeit: Biografiebogen, Lebensbuch, Erinnerungsalben, 10-Minuten Aktivierung, etc.

 

Methoden:

Vortrag, Paar- und Gruppenarbeit, Diskussion

 

Trainerin:

Dr.in Mariana Kranich (Psychologin, Diplom-Psychogerontologin, Autorin)

 

Zielgruppe: Interessierte aus der Behindertenarbeit

 

TeilnehmerInnen-Anzahl (max.): 18

 

Anmeldung: bis 9. November 2019

 

Seminarpreis: EUR 460,- (inkl. 10 % MwSt. und Verpflegung)

 

Förderhinweis: Für dieses Seminar kann unter Umständen beim AMS um "Qualifizierungsförderung für Beschäftigte" angesucht werden.

 

Zur Online-Anmeldung kommen Sie HIER

 

 
Letzte Änderung: 21.02.2019 15:56 · Zum Seitenanfang