„Aber die Eltern wollen etwas Anderes…“ Angehörige und Angehörigenarbeit als Chance und Ressource in der personzentrierten Begleitung

Veranstaltungsbeginn

04.10.2017 09:00 

Veranstaltungsende

04.10.2017 17:00 

Veranstaltungsort

Jugend am Werk, Lauzilgasse 25/3, 8020 Graz  

Veranstalter

Jugend am Werk, inbildung – soziale Berufe lernen  

Website Veranstalter

 

Beschreibung

 

Im Leben von Menschen (mit Behinderung) spielt die Familie eine wichtige Rolle und hat großen Einfluss auf alle Fragen der Lebensgestaltung. In der Persönlichen Zukunftsplanung müssen diese Wirkungen und Einflüsse berücksichtigt werden. So stellt sich die Frage: „PZP und Angehörige – wie geht das zusammen?“

 

Inhalte

„Besonderheiten“ von Eltern von Menschen mit Behinderung und Angehörige als Ressource wahrnehmen

Methoden und Strategien in der Angehörigenarbeit

 

Lernergebnisse

Die TeilnehmerInnen…

können Angehörige als wichtige Ressource im Leben von Menschen mit Behinderung wahrnehmen.

haben ihr Handlungsrepertoire erweitert und können Strategien zur gewinnbringenden Einbindung von Angehörigen anwenden.

 

Zielgruppe

MitarbeiterInnen, die Menschen mit Behinderung begleiten

 

Vortragende

Nicolette Blok, Frühförderin, systemische Beraterin, Pädagogin für Unterstütze Kommunikation, Erwachsenenbildnerin, Moderatorin Persönliche Zukunftsplanung, Führungserfahrung in verschiedenen sozialen Einrichtungen

 

Kosten und Anmeldung

Anzahl Plätze: 18; Kosten je TLN: € 140,00 (inkl. 10% USt.), inkl. Verpflegung

 

Anmeldung via Mail an: inbildung@jaw.or.at oder Tel: 050 7900 1165

 

Das Anmeldeformular zum Download finden Sie HIER

 

Anmeldeschluss: 20 September 2017

 

 
Letzte Änderung: 12.06.2017 14:03 · Zum Seitenanfang